Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

NFTE/BENHU Symposion 2016 in Berlin

NFTE/BENHU Symposion 2016 in Berlin

30.09.2016 NFTE veranstaltet am 8. und 9. Dezember 2016 in Kooperation mit dem Berliner Entrepreneurship-Netzwerk von Hochschulen und Unternehmen (BENHU) das Symposion „Deutscher Entrepreneurship Education Campus“. Während des Symposions diskutieren ExpertenInnen und VertreterInnen aus Pädagogik und Politik unter anderem zum Thema „Verankerung von Entrepreneurship Education an Hochschulen und in der Lehrerbildung“. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. Das Symposion endet mit einer zentralen Veranstaltung im Rahmen des „European Entrepreneurship Award 2016“ am Freitagnachmittag. Veranstaltungsort sind die Baden-Württembergische Landesvertretung und die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin. Weitere Informationen: www.nfte.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Future Camp 2016: Coaching für die besten Nachwuchsgründer

27.09.2016 Führungsqualitäten, individuelle Stärken und das Selbstbewusstsein weiterentwickeln – darum geht es beim Future Camp , dem Hauptgewinn des Deutschen Gründerpreises für Schüler. © Deutscher Gründerpreis für Schüler/Fotograf: Stefan Maria Rother Für das viertägige Persönlichkeits- und Managementtraining auf Schloss Kröchlendorff in der Uckermark qualifizieren sich jedes Jahr die fünf besten von rund 1.000 Teams bei Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel. Vom 22. bis 25. September 2016 zeigten die 25 Schülerinnen und Schüler in Workshops und Teamübungen, was in ihnen steckt. Dabei wurden sie von erfahrenen Trainern und Moderatoren der Gründerpreis-Initiatoren stern, ZDF, Sparkassen und Porsche angeleitet. Ob beim gemeinsamen Floßbau, im Assessment Center der Sparkassen oder im Leadership-Seminar – das Future Camp vermittelt Kompetenzen, die im Alltag und späteren Berufsleben gefragt sind, zum Beispiel Teamfähigkeit und Selbstorgani
Original Artikel ansehen

SCHUL/BANKER: Anmeldung noch bis 30. September 2016

26.09.2016 Wer an der diesjährigen SCHUL/BANKER-Runde teilnehmen möchte, kann sich noch bis 30. September 2016 anmelden. Das Planspiel startet am 7. November. Eine Bank verantwortlich führen und im Team viele der Entscheidungen treffen, die auch in der Realität vom Management getroffen werden – das erleben Schülerinnen und Schüler bei SCHUL/BANKER, dem Schülerwettbewerb des Bundesverbandes deutscher Banken. Rund 73.000 Jugendliche aus Deutschland und Europa haben bisher an SCHUL/BANKER teilgenommen – und das mit viel Erfolg und Spaß am Spiel. Die Schüler nehmen im Chefsessel einer virtuellen Bank Platz und erleben hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Ziel ist es, die eigene Bank möglichst erfolgreich zu führen. Die Schüler erhalten Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln. Dabei lernen sie Aufgaben und Funktionsweise einer Bank kennen. Im Team kommt es auf ihre Eigeninitiative, ihre Leistungsbereitschaft, ihr Organ
Original Artikel ansehen

Unternehmertum auf dem Stundenplan – Lehrerfortbildung in Oldenburg

21.09.2016 Die Frage, wie man bei Schülerinnen und Schülern Unternehmergeist wecken kann, war Gegenstand auf einer Lehrerfortbildung im Oldenburger Technologie- und Gründerzentrum (TGO). Das Institut für Ökonomische Bildung (Oldenburg) hat, gefördert von der Joachim Herz Stiftung (Hamburg), einen umfangreichen Ordner mit Unterrichtsmaterialien für allgemeinbildende Schulen entwickelt. Auf der Veranstaltung konnten die Lehrkräfte darüber hinaus einen praxisnahen Einblick in das Abenteuer Existenzgründung gewinnen. Der Mitgründer eines Oldenburger Start-ups berichtete aus erster Hand über Herausforderungen und Chancen des Gründens. Weitere Informationen: www.ioeb.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

20.09.2016 Schülerfirmen, die ihre Arbeit zertifizieren lassen wollen, können sich noch bis zum 14. Oktober 2016 für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. © die königskinder/DKJS Mit dem Siegel würdigt das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Arbeit der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und lädt sie ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln: Wie gut sind die Jugendlichen organisiert? Übernehmen sie selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten sie ökologisch oder sozial nachhaltig? „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der Preisverleihung
Original Artikel ansehen

Future Camp 2016: Coaching für die besten Nachwuchsgründer

Future Camp 2016: Coaching für die besten Nachwuchsgründer

27.09.2016 Führungsqualitäten, individuelle Stärken und das Selbstbewusstsein weiterentwickeln – darum geht es beim Future Camp , dem Hauptgewinn des Deutschen Gründerpreises für Schüler. © Deutscher Gründerpreis für Schüler/Fotograf: Stefan Maria Rother Für das viertägige Persönlichkeits- und Managementtraining auf Schloss Kröchlendorff in der Uckermark qualifizieren sich jedes Jahr die fünf besten von rund 1.000 Teams bei Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel. Vom 22. bis 25. September 2016 zeigten die 25 Schülerinnen und Schüler in Workshops und Teamübungen, was in ihnen steckt. Dabei wurden sie von erfahrenen Trainern und Moderatoren der Gründerpreis-Initiatoren stern, ZDF, Sparkassen und Porsche angeleitet. Ob beim gemeinsamen Floßbau, im Assessment Center der Sparkassen oder im Leadership-Seminar – das Future Camp vermittelt Kompetenzen, die im Alltag und späteren Berufsleben gefragt sind, zum Beispiel Teamfähigkeit und Selbstorgani
Original Artikel ansehen

SCHUL/BANKER: Anmeldung noch bis 30. September 2016

26.09.2016 Wer an der diesjährigen SCHUL/BANKER-Runde teilnehmen möchte, kann sich noch bis 30. September 2016 anmelden. Das Planspiel startet am 7. November. Eine Bank verantwortlich führen und im Team viele der Entscheidungen treffen, die auch in der Realität vom Management getroffen werden – das erleben Schülerinnen und Schüler bei SCHUL/BANKER, dem Schülerwettbewerb des Bundesverbandes deutscher Banken. Rund 73.000 Jugendliche aus Deutschland und Europa haben bisher an SCHUL/BANKER teilgenommen – und das mit viel Erfolg und Spaß am Spiel. Die Schüler nehmen im Chefsessel einer virtuellen Bank Platz und erleben hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Ziel ist es, die eigene Bank möglichst erfolgreich zu führen. Die Schüler erhalten Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln. Dabei lernen sie Aufgaben und Funktionsweise einer Bank kennen. Im Team kommt es auf ihre Eigeninitiative, ihre Leistungsbereitschaft, ihr Organ
Original Artikel ansehen

Unternehmertum auf dem Stundenplan – Lehrerfortbildung in Oldenburg

21.09.2016 Die Frage, wie man bei Schülerinnen und Schülern Unternehmergeist wecken kann, war Gegenstand auf einer Lehrerfortbildung im Oldenburger Technologie- und Gründerzentrum (TGO). Das Institut für Ökonomische Bildung (Oldenburg) hat, gefördert von der Joachim Herz Stiftung (Hamburg), einen umfangreichen Ordner mit Unterrichtsmaterialien für allgemeinbildende Schulen entwickelt. Auf der Veranstaltung konnten die Lehrkräfte darüber hinaus einen praxisnahen Einblick in das Abenteuer Existenzgründung gewinnen. Der Mitgründer eines Oldenburger Start-ups berichtete aus erster Hand über Herausforderungen und Chancen des Gründens. Weitere Informationen: www.ioeb.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

20.09.2016 Schülerfirmen, die ihre Arbeit zertifizieren lassen wollen, können sich noch bis zum 14. Oktober 2016 für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. © die königskinder/DKJS Mit dem Siegel würdigt das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Arbeit der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und lädt sie ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln: Wie gut sind die Jugendlichen organisiert? Übernehmen sie selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten sie ökologisch oder sozial nachhaltig? „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der Preisverleihung
Original Artikel ansehen

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

19.09.2016 In einem Workshop hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit tollen Denkanstößen bei der Findung von neuen und innovativen Geschäftsideen. Ziel des Workshops ist es, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen und die „Denkautobahn“ zu verlassen. Dabei geht das Team von futurego Sachsen-Anhalt auf typische Fragen bei der Ideenfindung ein und zeigt neue Inspirationsquellen auf. Somit kann es dann frisch gestärkt und mit neuen Impulsen in die aktuelle Wettbewerbsrunde gehen. Anmeldungen unter: info@futurego.de Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

SCHUL/BANKER: Anmeldung noch bis 30. September 2016

SCHUL/BANKER: Anmeldung noch bis 30. September 2016

26.09.2016 Wer an der diesjährigen SCHUL/BANKER-Runde teilnehmen möchte, kann sich noch bis 30. September 2016 anmelden. Das Planspiel startet am 7. November. Eine Bank verantwortlich führen und im Team viele der Entscheidungen treffen, die auch in der Realität vom Management getroffen werden – das erleben Schülerinnen und Schüler bei SCHUL/BANKER, dem Schülerwettbewerb des Bundesverbandes deutscher Banken. Rund 73.000 Jugendliche aus Deutschland und Europa haben bisher an SCHUL/BANKER teilgenommen – und das mit viel Erfolg und Spaß am Spiel. Die Schüler nehmen im Chefsessel einer virtuellen Bank Platz und erleben hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Ziel ist es, die eigene Bank möglichst erfolgreich zu führen. Die Schüler erhalten Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln. Dabei lernen sie Aufgaben und Funktionsweise einer Bank kennen. Im Team kommt es auf ihre Eigeninitiative, ihre Leistungsbereitschaft, ihr Organ
Original Artikel ansehen

Unternehmertum auf dem Stundenplan – Lehrerfortbildung in Oldenburg

21.09.2016 Die Frage, wie man bei Schülerinnen und Schülern Unternehmergeist wecken kann, war Gegenstand auf einer Lehrerfortbildung im Oldenburger Technologie- und Gründerzentrum (TGO). Das Institut für Ökonomische Bildung (Oldenburg) hat, gefördert von der Joachim Herz Stiftung (Hamburg), einen umfangreichen Ordner mit Unterrichtsmaterialien für allgemeinbildende Schulen entwickelt. Auf der Veranstaltung konnten die Lehrkräfte darüber hinaus einen praxisnahen Einblick in das Abenteuer Existenzgründung gewinnen. Der Mitgründer eines Oldenburger Start-ups berichtete aus erster Hand über Herausforderungen und Chancen des Gründens. Weitere Informationen: www.ioeb.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

20.09.2016 Schülerfirmen, die ihre Arbeit zertifizieren lassen wollen, können sich noch bis zum 14. Oktober 2016 für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. © die königskinder/DKJS Mit dem Siegel würdigt das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Arbeit der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und lädt sie ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln: Wie gut sind die Jugendlichen organisiert? Übernehmen sie selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten sie ökologisch oder sozial nachhaltig? „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der Preisverleihung
Original Artikel ansehen

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

19.09.2016 In einem Workshop hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit tollen Denkanstößen bei der Findung von neuen und innovativen Geschäftsideen. Ziel des Workshops ist es, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen und die „Denkautobahn“ zu verlassen. Dabei geht das Team von futurego Sachsen-Anhalt auf typische Fragen bei der Ideenfindung ein und zeigt neue Inspirationsquellen auf. Somit kann es dann frisch gestärkt und mit neuen Impulsen in die aktuelle Wettbewerbsrunde gehen. Anmeldungen unter: info@futurego.de Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

16.09.2016 Vier Tage lang die eigenen Stärken testen und wichtige Kontakte knüpfen – beim Future Camp erwartet die fünf besten Teams des Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016 ein aktionsreiches Programm. Was ist mein Traumberuf und wie bewerbe ich mich darauf? Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Wie bewältige ich knifflige Situationen? Dieses und vieles mehr lernen die Teilnehmer beim Future Camp 2016 auf Schloss Kröchlendorff. Die malerische Umgebung in der Uckermark bietet den idealen Raum, kreativ zu werden und Neues über sich selbst zu erfahren. Persönlichkeitscoaching, Bewerbungs-, und Medientraining – die insgesamt 25 Teilnehmer, der fünf Siegerteams Graintech , Shrave , abreeze , AGE Technology und SaveMe können sich auf ereignisreiche Tage freuen. Angeleitet werden sie von Kommunikationstrainer Walter Bock und Schauspielerin Marion Weidenfeld sowie von Experten der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Journalistisches Know-how bekommen die Sc
Original Artikel ansehen

Unternehmertum auf dem Stundenplan – Lehrerfortbildung in Oldenburg

Unternehmertum auf dem Stundenplan – Lehrerfortbildung in Oldenburg

21.09.2016 Die Frage, wie man bei Schülerinnen und Schülern Unternehmergeist wecken kann, war Gegenstand auf einer Lehrerfortbildung im Oldenburger Technologie- und Gründerzentrum (TGO). Das Institut für Ökonomische Bildung (Oldenburg) hat, gefördert von der Joachim Herz Stiftung (Hamburg), einen umfangreichen Ordner mit Unterrichtsmaterialien für allgemeinbildende Schulen entwickelt. Auf der Veranstaltung konnten die Lehrkräfte darüber hinaus einen praxisnahen Einblick in das Abenteuer Existenzgründung gewinnen. Der Mitgründer eines Oldenburger Start-ups berichtete aus erster Hand über Herausforderungen und Chancen des Gründens. Weitere Informationen: www.ioeb.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

20.09.2016 Schülerfirmen, die ihre Arbeit zertifizieren lassen wollen, können sich noch bis zum 14. Oktober 2016 für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. © die königskinder/DKJS Mit dem Siegel würdigt das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Arbeit der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und lädt sie ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln: Wie gut sind die Jugendlichen organisiert? Übernehmen sie selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten sie ökologisch oder sozial nachhaltig? „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der Preisverleihung
Original Artikel ansehen

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

19.09.2016 In einem Workshop hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit tollen Denkanstößen bei der Findung von neuen und innovativen Geschäftsideen. Ziel des Workshops ist es, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen und die „Denkautobahn“ zu verlassen. Dabei geht das Team von futurego Sachsen-Anhalt auf typische Fragen bei der Ideenfindung ein und zeigt neue Inspirationsquellen auf. Somit kann es dann frisch gestärkt und mit neuen Impulsen in die aktuelle Wettbewerbsrunde gehen. Anmeldungen unter: info@futurego.de Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

16.09.2016 Vier Tage lang die eigenen Stärken testen und wichtige Kontakte knüpfen – beim Future Camp erwartet die fünf besten Teams des Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016 ein aktionsreiches Programm. Was ist mein Traumberuf und wie bewerbe ich mich darauf? Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Wie bewältige ich knifflige Situationen? Dieses und vieles mehr lernen die Teilnehmer beim Future Camp 2016 auf Schloss Kröchlendorff. Die malerische Umgebung in der Uckermark bietet den idealen Raum, kreativ zu werden und Neues über sich selbst zu erfahren. Persönlichkeitscoaching, Bewerbungs-, und Medientraining – die insgesamt 25 Teilnehmer, der fünf Siegerteams Graintech , Shrave , abreeze , AGE Technology und SaveMe können sich auf ereignisreiche Tage freuen. Angeleitet werden sie von Kommunikationstrainer Walter Bock und Schauspielerin Marion Weidenfeld sowie von Experten der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Journalistisches Know-how bekommen die Sc
Original Artikel ansehen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

12.09.2016 Dr. Vera Kirchner und Prof. Dr. Dirk Loerwald vom Institut für ökonomische Bildung in Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit der Joachim Herz Stiftung insgesamt zehn Lernmodule für den Ökonomieunterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Schülernah und methodisch vielseitig führen sie in die Entrepreneurship Education ein. Dabei werden unterschiedlichste Perspektiven betrachtet, indem die Materialien auch Themen wie unternehmerische Verantwortung und Social Entrepreneurship aufgreifen. Die Lernmodule sind curricular an den regulären Ökonomieunterricht angebunden und berücksichtigen Integrationsfächer wie beispielsweise Politik/Wirtschaft oder Sozialwissenschaften. Interessierte Lehrkräfte können den Ordner kostenfrei beziehen. Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

Bis 14. Oktober bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

20.09.2016 Schülerfirmen, die ihre Arbeit zertifizieren lassen wollen, können sich noch bis zum 14. Oktober 2016 für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. © die königskinder/DKJS Mit dem Siegel würdigt das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Arbeit der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und lädt sie ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln: Wie gut sind die Jugendlichen organisiert? Übernehmen sie selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten sie ökologisch oder sozial nachhaltig? „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der Preisverleihung
Original Artikel ansehen

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

19.09.2016 In einem Workshop hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit tollen Denkanstößen bei der Findung von neuen und innovativen Geschäftsideen. Ziel des Workshops ist es, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen und die „Denkautobahn“ zu verlassen. Dabei geht das Team von futurego Sachsen-Anhalt auf typische Fragen bei der Ideenfindung ein und zeigt neue Inspirationsquellen auf. Somit kann es dann frisch gestärkt und mit neuen Impulsen in die aktuelle Wettbewerbsrunde gehen. Anmeldungen unter: info@futurego.de Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

16.09.2016 Vier Tage lang die eigenen Stärken testen und wichtige Kontakte knüpfen – beim Future Camp erwartet die fünf besten Teams des Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016 ein aktionsreiches Programm. Was ist mein Traumberuf und wie bewerbe ich mich darauf? Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Wie bewältige ich knifflige Situationen? Dieses und vieles mehr lernen die Teilnehmer beim Future Camp 2016 auf Schloss Kröchlendorff. Die malerische Umgebung in der Uckermark bietet den idealen Raum, kreativ zu werden und Neues über sich selbst zu erfahren. Persönlichkeitscoaching, Bewerbungs-, und Medientraining – die insgesamt 25 Teilnehmer, der fünf Siegerteams Graintech , Shrave , abreeze , AGE Technology und SaveMe können sich auf ereignisreiche Tage freuen. Angeleitet werden sie von Kommunikationstrainer Walter Bock und Schauspielerin Marion Weidenfeld sowie von Experten der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Journalistisches Know-how bekommen die Sc
Original Artikel ansehen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

12.09.2016 Dr. Vera Kirchner und Prof. Dr. Dirk Loerwald vom Institut für ökonomische Bildung in Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit der Joachim Herz Stiftung insgesamt zehn Lernmodule für den Ökonomieunterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Schülernah und methodisch vielseitig führen sie in die Entrepreneurship Education ein. Dabei werden unterschiedlichste Perspektiven betrachtet, indem die Materialien auch Themen wie unternehmerische Verantwortung und Social Entrepreneurship aufgreifen. Die Lernmodule sind curricular an den regulären Ökonomieunterricht angebunden und berücksichtigen Integrationsfächer wie beispielsweise Politik/Wirtschaft oder Sozialwissenschaften. Interessierte Lehrkräfte können den Ordner kostenfrei beziehen. Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

09.09.2016 Lehrer-Online startet mit neuem Look ins neue Schuljahr. Lehrkräften stehen viele kostenlose Unterrichtsmaterialien mit neuen Services zur Verfügung. Lehrerinnen und Lehrer können auf mehr als 25.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und komplette Unterrichtseinheiten mit Stundenverlauf und Methodenvorschlägen zurückgreifen und in ihren Schulalltag integrieren. Mit dem Relaunch wurden zahlreiche neue Möglichkeiten geschaffen, die den Lehreralltag leichter machen. Mit dem „Medien-Manager“ beispielsweise lassen sich nun mit einem Klick passende Unterrichtsmaterialien in einer persönlichen Merkliste speichern, eigene Mappen zur Unterrichtsvorbereitung anlegen oder Beiträge per Link mit Kollegen und Schülern teilen. Über die neue Tauschbörse können Lehrkräfte außerdem ihre eigenen Unterrichtsmaterialien Kollegen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen: www.lehrer-online.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick
Original Artikel ansehen

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

Workshops zur Ideenfindung im September 2016 – „GO FOR WILD IDEAS“

19.09.2016 In einem Workshop hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit tollen Denkanstößen bei der Findung von neuen und innovativen Geschäftsideen. Ziel des Workshops ist es, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen und die „Denkautobahn“ zu verlassen. Dabei geht das Team von futurego Sachsen-Anhalt auf typische Fragen bei der Ideenfindung ein und zeigt neue Inspirationsquellen auf. Somit kann es dann frisch gestärkt und mit neuen Impulsen in die aktuelle Wettbewerbsrunde gehen. Anmeldungen unter: info@futurego.de Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

16.09.2016 Vier Tage lang die eigenen Stärken testen und wichtige Kontakte knüpfen – beim Future Camp erwartet die fünf besten Teams des Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016 ein aktionsreiches Programm. Was ist mein Traumberuf und wie bewerbe ich mich darauf? Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Wie bewältige ich knifflige Situationen? Dieses und vieles mehr lernen die Teilnehmer beim Future Camp 2016 auf Schloss Kröchlendorff. Die malerische Umgebung in der Uckermark bietet den idealen Raum, kreativ zu werden und Neues über sich selbst zu erfahren. Persönlichkeitscoaching, Bewerbungs-, und Medientraining – die insgesamt 25 Teilnehmer, der fünf Siegerteams Graintech , Shrave , abreeze , AGE Technology und SaveMe können sich auf ereignisreiche Tage freuen. Angeleitet werden sie von Kommunikationstrainer Walter Bock und Schauspielerin Marion Weidenfeld sowie von Experten der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Journalistisches Know-how bekommen die Sc
Original Artikel ansehen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

12.09.2016 Dr. Vera Kirchner und Prof. Dr. Dirk Loerwald vom Institut für ökonomische Bildung in Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit der Joachim Herz Stiftung insgesamt zehn Lernmodule für den Ökonomieunterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Schülernah und methodisch vielseitig führen sie in die Entrepreneurship Education ein. Dabei werden unterschiedlichste Perspektiven betrachtet, indem die Materialien auch Themen wie unternehmerische Verantwortung und Social Entrepreneurship aufgreifen. Die Lernmodule sind curricular an den regulären Ökonomieunterricht angebunden und berücksichtigen Integrationsfächer wie beispielsweise Politik/Wirtschaft oder Sozialwissenschaften. Interessierte Lehrkräfte können den Ordner kostenfrei beziehen. Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

09.09.2016 Lehrer-Online startet mit neuem Look ins neue Schuljahr. Lehrkräften stehen viele kostenlose Unterrichtsmaterialien mit neuen Services zur Verfügung. Lehrerinnen und Lehrer können auf mehr als 25.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und komplette Unterrichtseinheiten mit Stundenverlauf und Methodenvorschlägen zurückgreifen und in ihren Schulalltag integrieren. Mit dem Relaunch wurden zahlreiche neue Möglichkeiten geschaffen, die den Lehreralltag leichter machen. Mit dem „Medien-Manager“ beispielsweise lassen sich nun mit einem Klick passende Unterrichtsmaterialien in einer persönlichen Merkliste speichern, eigene Mappen zur Unterrichtsvorbereitung anlegen oder Beiträge per Link mit Kollegen und Schülern teilen. Über die neue Tauschbörse können Lehrkräfte außerdem ihre eigenen Unterrichtsmaterialien Kollegen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen: www.lehrer-online.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick
Original Artikel ansehen

Make It Better! – Der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“

07.09.2016 Eine kurze Geschichte über eine interessante Idee (Blaue Brause), einen USP und Vertriebsstrategien: Make It Better – der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“ zum Neugierigmachen auf den Wettbewerb. „Jugend gründet“ ist ein zweistufiger Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Zeitlich flexibel entwickeln die Teilnehmer im ersten Schulhalbjahr eine innovative Geschäftsidee und führen im zweiten Schulhalbjahr ein virtuelles Unternehmen möglichst nachhaltig durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur. Es gibt spannende Preise, eine geführte Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA), den bewährten ALTANA Sonderpreis Chemie und neu im Wettbewerbsjahr 2016/2017 einen Sonderpreis Künstliche Intelligenz. Zum Kurzfilm Informationen und Anmeldung: www.jugend-gruendet.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleic
Original Artikel ansehen

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

Abenteuer Future Camp vom 22. bis 25. September

16.09.2016 Vier Tage lang die eigenen Stärken testen und wichtige Kontakte knüpfen – beim Future Camp erwartet die fünf besten Teams des Deutschen Gründerpreis für Schüler 2016 ein aktionsreiches Programm. Was ist mein Traumberuf und wie bewerbe ich mich darauf? Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Wie bewältige ich knifflige Situationen? Dieses und vieles mehr lernen die Teilnehmer beim Future Camp 2016 auf Schloss Kröchlendorff. Die malerische Umgebung in der Uckermark bietet den idealen Raum, kreativ zu werden und Neues über sich selbst zu erfahren. Persönlichkeitscoaching, Bewerbungs-, und Medientraining – die insgesamt 25 Teilnehmer, der fünf Siegerteams Graintech , Shrave , abreeze , AGE Technology und SaveMe können sich auf ereignisreiche Tage freuen. Angeleitet werden sie von Kommunikationstrainer Walter Bock und Schauspielerin Marion Weidenfeld sowie von Experten der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Journalistisches Know-how bekommen die Sc
Original Artikel ansehen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

12.09.2016 Dr. Vera Kirchner und Prof. Dr. Dirk Loerwald vom Institut für ökonomische Bildung in Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit der Joachim Herz Stiftung insgesamt zehn Lernmodule für den Ökonomieunterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Schülernah und methodisch vielseitig führen sie in die Entrepreneurship Education ein. Dabei werden unterschiedlichste Perspektiven betrachtet, indem die Materialien auch Themen wie unternehmerische Verantwortung und Social Entrepreneurship aufgreifen. Die Lernmodule sind curricular an den regulären Ökonomieunterricht angebunden und berücksichtigen Integrationsfächer wie beispielsweise Politik/Wirtschaft oder Sozialwissenschaften. Interessierte Lehrkräfte können den Ordner kostenfrei beziehen. Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

09.09.2016 Lehrer-Online startet mit neuem Look ins neue Schuljahr. Lehrkräften stehen viele kostenlose Unterrichtsmaterialien mit neuen Services zur Verfügung. Lehrerinnen und Lehrer können auf mehr als 25.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und komplette Unterrichtseinheiten mit Stundenverlauf und Methodenvorschlägen zurückgreifen und in ihren Schulalltag integrieren. Mit dem Relaunch wurden zahlreiche neue Möglichkeiten geschaffen, die den Lehreralltag leichter machen. Mit dem „Medien-Manager“ beispielsweise lassen sich nun mit einem Klick passende Unterrichtsmaterialien in einer persönlichen Merkliste speichern, eigene Mappen zur Unterrichtsvorbereitung anlegen oder Beiträge per Link mit Kollegen und Schülern teilen. Über die neue Tauschbörse können Lehrkräfte außerdem ihre eigenen Unterrichtsmaterialien Kollegen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen: www.lehrer-online.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick
Original Artikel ansehen

Make It Better! – Der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“

07.09.2016 Eine kurze Geschichte über eine interessante Idee (Blaue Brause), einen USP und Vertriebsstrategien: Make It Better – der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“ zum Neugierigmachen auf den Wettbewerb. „Jugend gründet“ ist ein zweistufiger Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Zeitlich flexibel entwickeln die Teilnehmer im ersten Schulhalbjahr eine innovative Geschäftsidee und führen im zweiten Schulhalbjahr ein virtuelles Unternehmen möglichst nachhaltig durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur. Es gibt spannende Preise, eine geführte Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA), den bewährten ALTANA Sonderpreis Chemie und neu im Wettbewerbsjahr 2016/2017 einen Sonderpreis Künstliche Intelligenz. Zum Kurzfilm Informationen und Anmeldung: www.jugend-gruendet.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleic
Original Artikel ansehen

Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz im Oldenburger Land

25.08.2016 Die IHK-Wirtschaftsjunioren und wigy e.V. haben den Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz für die 9. Klassen im Oldenburger Land eröffnet. Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aller Schulformen im Oldenburger Land können am Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) teilnehmen. Das Quiz mit 28 Wirtschaftsfragen aus den Bereichen Allgemeinbildung, Politik, Wirtschaft, Ausbildung, Internationales, Regionales, Umwelt und Nachhaltigkeit geht in diesem Jahr in die 32. Runde. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 69 Klassen von 38 allgemeinbildenden Schulen im Oldenburger Land. Die Gewinnerklasse erwartet ein Besuch des Musicals „Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical “ in Hamburg. Weitere Preise sind der Besuch eines Heimspiels von Werder Bremen oder der EWE Baskets Oldenburg, Wasserski-Fahren im Beach Club Nethen sowie Besichtigungen bei interessanten Betrieben in der IHK-Region. Der Wettbewerb wird bis zum 31.
Original Artikel ansehen

Erste Pensionskasse senkt Garantiezins – Gerichte verurteilen Arbeitgeber zu Ausgleichszahlungen

Erste Pensionskasse senkt Garantiezins – Gerichte verurteilen Arbeitgeber zu Ausgleichszahlungen

Ein aktueller Fall hat viele Arbeitgeber, die ihre Altersversorgung über eine Pensionskasse (PK) finanzieren, aufgeschreckt: Die Neue Leben Pensionskasse (NLP) hat als eine der Ersten zum 1. Juli 2016 ihren Garantiezins von 3,25 Prozent auf 1,25 Prozent gesenkt. Für rund 80.000 Arbeitnehmer in Deutschland hat das dramatische Folgen – ihre Betriebsrente könnte dadurch rund 16 Prozent niedriger ausfallen. Schon ein Jahr zuvor, am 10. Februar 2015, verurteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) einen Unternehmer nachdem eine PK die Leistung kürzte, die Differenz aus eigener Tasche zu zahlen. In diesem Fall geriet nicht der Arbeitgeber, sondern die PK in wirtschaftliche Schieflage. Diese kam durch Aktienverluste und den Rückgang des Zinsumfeldes zustande. Die PK machte von ihrem satzungsmäßigen Recht Gebrauch, die Leistungen zu reduzieren. Sie informierte die betroffenen Arbeitnehmer über „die Leistungsherabsetzung gem. §22 Abs.4 der Satzung“ (siehe RZ 7). Die betroffenen Arbei
Original Artikel ansehen

Großer Empfang der Wirtschaft im Landkreis Ansbach am 9. März 2017 in Dinkelsbühl

Der „Empfang der Wirtschaft im Landkreis Ansbach“ in diesem Jahr zeigte, dass die Unternehmen nach guten Möglichkeiten suchen, sich austauschen zu können. Deshalb plant das Unternehmernetzwerk Hesselberg zusammen mit weiteren Partnern bereits die Neuauflage im Jahr 2017. Neben dem gesellschaftlichen Ereignis des beginnenden Jahres bietet der Empfang der Wirtschaft im Landkreis Ansbach sich zu präsentieren. Sichern Sie sich jetzt Ihre Präsentationsfläche und reservieren Sie bis spätestens 15. Dezember 2016. Buchen Sie Ihre Präsentationsfläche jetzt: Standgrößen, Preise und weitere Fragen zum Empfang der Wirtschaft beantwortet Silvia Hahn von der TRUST Business Lounge GmbH unter der Tel.-Nr. 0981 / 466 07 666 oder per E-Mail:  wirtschaftsempfang@unternehmernetzwerk-hesselberg.de Unternehmer, Persönlichkeiten und Politiker aus der gesamten Region kamen zum diesjährigen großen Empfang der Wirtschaft nach Wassertrüdingen, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen.
Original Artikel ansehen

Regionale Getränke im Überblick

„Die Nachfrage nach regionalen Produkten steigt auch im Getränkebereich. Daher haben wir die Idee der regionalen Vermarktungsinitiativen aufgegriffen. So hat die Regionalmanagerin des Landkreises Ansbach, Stefanie Groß, gemeinsam mit den Vermarktungsinitiativen und Herstellern nun einen digitalen Katalog regionaler Getränke aus der Region Ansbach entwickelt“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Stolz auf seine Heimat zu sein, bedeute eben auch regionale Unternehmen und Hersteller zu nutzen und damit die regionalen Stärken zu stärken. In dem derzeit 131-seitigen Werk finden sich insgesamt 80 Getränkearten von sieben Herstellern. „Wir haben die digitale Form zur Veröffentlichung gewählt, da so weder für Hersteller noch für Vermarktungsinitiativen Kosten entstehen und neue Produkte jederzeit in den Katalog aufgenommen werden können“, erklärt Regionalmanagerin Stefanie Groß. Im Katalog finden sich unter anderem Informationen zu Bezugsquellen, Hersteller, Inhaltsstoffen, Ko
Original Artikel ansehen

Vertiefungs-Workshop zur bAV am 9.6.2016

Die Materie der bAV ist sehr komplex – das ist der Hauptgrund, warum Arbeit-geber ein Versorgungswerk für das eigene Unternehmen scheuen Die drohende Altersarmut beschäftigt viele Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter davor schützen wollen. Eine betriebliche Altersversorgung (bAV) ist eine sehr gute Möglichkeit, die eigenen Angestellten vor der Versorgungslücke zu schützen. Zudem haben Arbeitnehmer ein Recht auf Entgeltumwandlung für eine betriebliche Altersvorsorge. Doch mit einem Versorgungswerk sind auch komplexe Verpflichtungen des Unternehmens verbunden. Passt der Arbeitgeber hier nicht richtig auf, kann es teuer für ihn werden. So stellt sich für viele Unternehmer die Frage: was tun? Diese Frage beantwortet bAV-Experte Anton Wittmann in einem Vertiefungsworkshop am 9. Juni 2016 in Ansbach allen Personalern, Geschäftsführern und Inhabern. In der Veranstaltung Business Lounge THEMA zur bAV bewegte viele Unternehmer gerade die Frage der Haftung, deshalb wird es am 9. Juni
Original Artikel ansehen

Relevante Inhalte statt leere Werbebotschaften

Kunden haben durch die digitalen Entwicklungen heute Zugriff auf jederzeit verfügbare Informationen und somit den Markt vom reinen Verkäufermarkt hin zum Käufermarkt gewandelt. Unternehmen haben quasi keine andere Wahl als sich diesen Veränderungen zu stellen und dem Trend entgegenzukommen, um für potentielle Kunden interessant zu bleiben. Dabei dürfen Unternehmen nicht mehr nur auf eindimensionale Werbeformate wie Fernsehspots oder Zeitungsanzeigen setzen, sondern sie müssen gezielt eigene und individuelle Medienangebote entwickeln, vor allem im digitalen Bereich. Und hier kommt das Stichwort Content ins Spiel. Ohne Content gäbe es kein Internet wie wir es kennen. Das Internet und dort ansässige Unternehmen leben vom angebotenen Content. Content ist also keine neue Erfindung, sondern existiert automatisch seit Beginn des Internetzeitalters. Problematisch ist vielmehr die Vielzahl an Informationen und Inhalten, die im Netz auf den Kunden einwirkt und die Präsenz des eigenen
Original Artikel ansehen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

Neue Unterrichtsmaterialien für die Entrepreneurship Education

12.09.2016 Dr. Vera Kirchner und Prof. Dr. Dirk Loerwald vom Institut für ökonomische Bildung in Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit der Joachim Herz Stiftung insgesamt zehn Lernmodule für den Ökonomieunterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Schülernah und methodisch vielseitig führen sie in die Entrepreneurship Education ein. Dabei werden unterschiedlichste Perspektiven betrachtet, indem die Materialien auch Themen wie unternehmerische Verantwortung und Social Entrepreneurship aufgreifen. Die Lernmodule sind curricular an den regulären Ökonomieunterricht angebunden und berücksichtigen Integrationsfächer wie beispielsweise Politik/Wirtschaft oder Sozialwissenschaften. Interessierte Lehrkräfte können den Ordner kostenfrei beziehen. Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

09.09.2016 Lehrer-Online startet mit neuem Look ins neue Schuljahr. Lehrkräften stehen viele kostenlose Unterrichtsmaterialien mit neuen Services zur Verfügung. Lehrerinnen und Lehrer können auf mehr als 25.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und komplette Unterrichtseinheiten mit Stundenverlauf und Methodenvorschlägen zurückgreifen und in ihren Schulalltag integrieren. Mit dem Relaunch wurden zahlreiche neue Möglichkeiten geschaffen, die den Lehreralltag leichter machen. Mit dem „Medien-Manager“ beispielsweise lassen sich nun mit einem Klick passende Unterrichtsmaterialien in einer persönlichen Merkliste speichern, eigene Mappen zur Unterrichtsvorbereitung anlegen oder Beiträge per Link mit Kollegen und Schülern teilen. Über die neue Tauschbörse können Lehrkräfte außerdem ihre eigenen Unterrichtsmaterialien Kollegen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen: www.lehrer-online.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick
Original Artikel ansehen

Make It Better! – Der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“

07.09.2016 Eine kurze Geschichte über eine interessante Idee (Blaue Brause), einen USP und Vertriebsstrategien: Make It Better – der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“ zum Neugierigmachen auf den Wettbewerb. „Jugend gründet“ ist ein zweistufiger Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Zeitlich flexibel entwickeln die Teilnehmer im ersten Schulhalbjahr eine innovative Geschäftsidee und führen im zweiten Schulhalbjahr ein virtuelles Unternehmen möglichst nachhaltig durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur. Es gibt spannende Preise, eine geführte Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA), den bewährten ALTANA Sonderpreis Chemie und neu im Wettbewerbsjahr 2016/2017 einen Sonderpreis Künstliche Intelligenz. Zum Kurzfilm Informationen und Anmeldung: www.jugend-gruendet.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleic
Original Artikel ansehen

Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz im Oldenburger Land

25.08.2016 Die IHK-Wirtschaftsjunioren und wigy e.V. haben den Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz für die 9. Klassen im Oldenburger Land eröffnet. Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aller Schulformen im Oldenburger Land können am Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) teilnehmen. Das Quiz mit 28 Wirtschaftsfragen aus den Bereichen Allgemeinbildung, Politik, Wirtschaft, Ausbildung, Internationales, Regionales, Umwelt und Nachhaltigkeit geht in diesem Jahr in die 32. Runde. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 69 Klassen von 38 allgemeinbildenden Schulen im Oldenburger Land. Die Gewinnerklasse erwartet ein Besuch des Musicals „Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical “ in Hamburg. Weitere Preise sind der Besuch eines Heimspiels von Werder Bremen oder der EWE Baskets Oldenburg, Wasserski-Fahren im Beach Club Nethen sowie Besichtigungen bei interessanten Betrieben in der IHK-Region. Der Wettbewerb wird bis zum 31.
Original Artikel ansehen

„Jugend gründet“-Wettbewerbsstart 2016/2017

23.08.2016 Am 1. September 2016 startet „Jugend gründet“ in das vierzehntes Wettbewerbsjahr. Von da an ist die Businessplanmaske frei geschaltet. Bis Anfang Januar haben die Teilnehmer Zeit, sich eine innovative Geschäftsidee auszudenken und einen Businessplan dafür zu entwickeln. Im Februar folgt das Planspiel, eine Unternehmenssimulation, bei der es gilt, das virtuelle Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Mithilfe von strategischen Entscheidungen kann ein nachhaltiger Erfolg erzielt werden. Der Wettbewerb kann innerhalb der beiden Wettbewerbsphasen zeitlich flexibel in den Unterricht eingebaut werden. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Auf dem Webportal steht den Teilnehmern und Lehrkräften Arbeits- und Informationsmaterial zur Verfügung. Natürlich gibt es auch wieder attraktive Preise zu gewinnen – als Hauptpreis zum Beispiel eine Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA) und spannende Sonderpreise für Geschäftsideen aus den Bereich
Original Artikel ansehen

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

Lehrer-Online: mit neuem Look ins neue Schuljahr

09.09.2016 Lehrer-Online startet mit neuem Look ins neue Schuljahr. Lehrkräften stehen viele kostenlose Unterrichtsmaterialien mit neuen Services zur Verfügung. Lehrerinnen und Lehrer können auf mehr als 25.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und komplette Unterrichtseinheiten mit Stundenverlauf und Methodenvorschlägen zurückgreifen und in ihren Schulalltag integrieren. Mit dem Relaunch wurden zahlreiche neue Möglichkeiten geschaffen, die den Lehreralltag leichter machen. Mit dem „Medien-Manager“ beispielsweise lassen sich nun mit einem Klick passende Unterrichtsmaterialien in einer persönlichen Merkliste speichern, eigene Mappen zur Unterrichtsvorbereitung anlegen oder Beiträge per Link mit Kollegen und Schülern teilen. Über die neue Tauschbörse können Lehrkräfte außerdem ihre eigenen Unterrichtsmaterialien Kollegen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen: www.lehrer-online.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick
Original Artikel ansehen

Make It Better! – Der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“

07.09.2016 Eine kurze Geschichte über eine interessante Idee (Blaue Brause), einen USP und Vertriebsstrategien: Make It Better – der neue Kurzfilm von „Jugend gründet“ zum Neugierigmachen auf den Wettbewerb. „Jugend gründet“ ist ein zweistufiger Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Zeitlich flexibel entwickeln die Teilnehmer im ersten Schulhalbjahr eine innovative Geschäftsidee und führen im zweiten Schulhalbjahr ein virtuelles Unternehmen möglichst nachhaltig durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur. Es gibt spannende Preise, eine geführte Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA), den bewährten ALTANA Sonderpreis Chemie und neu im Wettbewerbsjahr 2016/2017 einen Sonderpreis Künstliche Intelligenz. Zum Kurzfilm Informationen und Anmeldung: www.jugend-gruendet.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleic
Original Artikel ansehen

Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz im Oldenburger Land

25.08.2016 Die IHK-Wirtschaftsjunioren und wigy e.V. haben den Schülerwettbewerb Wirtschaftsquiz für die 9. Klassen im Oldenburger Land eröffnet. Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aller Schulformen im Oldenburger Land können am Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) teilnehmen. Das Quiz mit 28 Wirtschaftsfragen aus den Bereichen Allgemeinbildung, Politik, Wirtschaft, Ausbildung, Internationales, Regionales, Umwelt und Nachhaltigkeit geht in diesem Jahr in die 32. Runde. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 69 Klassen von 38 allgemeinbildenden Schulen im Oldenburger Land. Die Gewinnerklasse erwartet ein Besuch des Musicals „Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical “ in Hamburg. Weitere Preise sind der Besuch eines Heimspiels von Werder Bremen oder der EWE Baskets Oldenburg, Wasserski-Fahren im Beach Club Nethen sowie Besichtigungen bei interessanten Betrieben in der IHK-Region. Der Wettbewerb wird bis zum 31.
Original Artikel ansehen

„Jugend gründet“-Wettbewerbsstart 2016/2017

23.08.2016 Am 1. September 2016 startet „Jugend gründet“ in das vierzehntes Wettbewerbsjahr. Von da an ist die Businessplanmaske frei geschaltet. Bis Anfang Januar haben die Teilnehmer Zeit, sich eine innovative Geschäftsidee auszudenken und einen Businessplan dafür zu entwickeln. Im Februar folgt das Planspiel, eine Unternehmenssimulation, bei der es gilt, das virtuelle Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Mithilfe von strategischen Entscheidungen kann ein nachhaltiger Erfolg erzielt werden. Der Wettbewerb kann innerhalb der beiden Wettbewerbsphasen zeitlich flexibel in den Unterricht eingebaut werden. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Auf dem Webportal steht den Teilnehmern und Lehrkräften Arbeits- und Informationsmaterial zur Verfügung. Natürlich gibt es auch wieder attraktive Preise zu gewinnen – als Hauptpreis zum Beispiel eine Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA) und spannende Sonderpreise für Geschäftsideen aus den Bereich
Original Artikel ansehen

Schülergenossenschaft „schoolbucks“ verbindet erfolgreich finanzielle Bildung und Integration

16.08.2016 Schoolbucks eSG ist die erste eingetragene Schülergenossenschaft im Ruhrgebiet. Dabei handelt es sich um ein Schüler-Café, das von Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe des Mulvany Berufskollegs betrieben wird. Lernende der internationalen Klassen der Schule übernehmen dabei den Verkauf. Im Februar 2015 hat alles ganz klein angefangen. Mit der Aufgabe, an Schultagen 2.000 Personen mit Getränken und Brötchen zu versorgen, ging schoolbucks damals an den Start. Der Gründergeneration folgte bald eine zweite, die den Ansatz von schoolbucks um neue Initiativen erweiterte. Dazu gehört das Catering von Veranstaltungen, wenn die Schule Gäste empfängt oder Schülerjahrgänge verabschiedet. Es wurden erstmals auch Bildungsangebote für Schüler der internationalen Klassen zum Umgang mit Geld geplant und durchgeführt. Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft ist dabei als Wahlfach in die Schule integriert. schoolbucks errang 2016 in der Bankengrößenklasse A (Bilanzs
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen