Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Teilnehmerliste für den JUNIOR Bundeswettbewerb komplett

Teilnehmerliste für den JUNIOR Bundeswettbewerb komplett

30.05.2018 Kreativ und professionell haben sich die Gewinner bei den weiteren JUNIOR Landeswettbewerben präsentiert. In Niedersachsen setzte sich das JUNIOR Unternehmen „MiBlimo“ aus Hildesheim mit ihren eigenen Getränkekreationen durch. Den zweiten Platz erhielt die Schülerfirma „Bright4light “ aus Peine, welche aus recycelbaren Gegenständen Kerzen und Leuchten herstellt. Den dritten Platz belegte „Woodpeckers“ aus Hannover mit upgecycelten Baumaterialien aus Holz. In Rheinland-Pfalz überzeugte die JUNIOR Firma „SewCase “ der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft Trier mit ihrer praktischen Geschäftsidee und wurde mit selbst designten individuellen Office-Ordnerhüllen beim diesjährigen JUNIOR Landeswettbewerb zum besten Schülerunternehmen 2018 gewählt. Über den zweiten Platz freuten sich die Schülerinnen und Schüler des Privaten Gymnasiums der Ursulinen Ahrweiler Calvarienberg aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Schülerunternehmen „nAHRvigator“ überze
Original Artikel ansehen

Regionalentscheide bei business@school

Regionalentscheide bei business@school

25.05.2018 Bei Regionalentscheiden überzeugten Schülerinnen und Schüler die Wirtschaftsjury von business@school , der Bildungsinitiative der internationalen Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG). Das Team der Internatsschule Hansenberg gewinnt den Regionalentscheid Königstein 2018 mit seiner Geschäftsidee „Calido“. Das Griffband mit einem akkubetriebenen Heizdraht soll Ruderern auch an kalten Wintertagen das Training auf dem Wasser möglich machen. Drei zweite Plätze gab es für Schülerteams aus Daun, Heidenheim und Königstein. Das Team von der Prälat-Diehl-Schule aus Groß-Gerau gewinnt den Regionalentscheid Rüsselsheim 2018 mit seiner Geschäftsidee „GoodGo “, einem Food Truck , der regionale Snacks vor Schulen und Firmen in Groß-Gerau verkauft. Drei zweite Plätze gab es für Schülerteams aus Darmstadt, Frankfurt und Mosbach. Das Team des St. Ursula Gymnasiums Aachen gewinnt den Regionalentscheid Düsseldorf für die Region NRW Nord – und ist
Original Artikel ansehen

Schule trifft Wirtschaft – Unternehmensbesuche im Schuljahr 2018/2019

Schule trifft Wirtschaft – Unternehmensbesuche im Schuljahr 2018/2019

24.05.2018 Das vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt StartGreen@School bietet für das Schuljahr 2018/2019 praxisnahe Formate für die Themen nachhaltiges Wirtschaften und grüne Gründungen an. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich jetzt schon für die Angebote anmelden – und damit ihre Schulen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Entrepreneurship profilieren. Nachhaltigkeit bleibt Trend. Damit nachhaltiges Wirtschaften einfach in den Unterricht integriert werden kann, bietet das Projekt StartGreen@School praxisnahe Formate. Im Rahmen der Unternehmensbesuche werden beispielsweise folgende Fragen geklärt: Was zeichnet ein nachhaltiges Unternehmen aus? Welche Ausbildungs- und Berufsperspektiven bietet dieser Bereich? Welche Hürden müssen grüne Start-ups überwinden? Erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer geben ihr Wissen an die Jugendlichen weiter. Schülerinnen und Schüler erhalten direkte Einblicke in nachhaltige Unternehmen. StartGreen@School organis
Original Artikel ansehen

Erste JUNIOR Landessieger stehen fest

Erste JUNIOR Landessieger stehen fest

23.05.2018 Bei JUNIOR Landeswettbewerben werden in jedem Bundesland die Landessieger gekürt, welche dann beim Bundeswettbewerb im Juni in Berlin antreten dürfen. Die JUNIOR Unternehmen Morgenmad und oneonetwo setzten sich gegen ihre Konkurrenz in Baden-Württemberg durch. Mit ihren Geschäftsideen, Frühstücks- und Vesperutensilien sowie Gürtel und Geldbeutel aus alten Feuerwehrschläuchen herzustellen, beeindruckten sie die Jury. Über Platz zwei freute sich das Unternehmen Grünini aus Markgröningen mit einem Jubiläumsheft mit Stickern als Geschäftsidee. Bronze darf das Unternehmen DroXmedia aus Baden-Baden nach Hause nehmen. In Bayern holte den dritten Platz Crescendo – Holzverstärker vom Camerloher-Gymnasium aus Freising mit ihrer Idee, Soundverstärker aus Holz herzustellen. Silber gewann das Unternehmen Re Däsch von der Städtischen Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement aus München, welche Brotzeitbeutel produzieren. Da in Bayern sehr viele JUNIOR
Original Artikel ansehen

Jugend gründet: Die Finalisten stehen fest

Jugend gründet: Die Finalisten stehen fest

18.05.2018 Am 16. Mai 2018 war der letzte Planspieltag der laufenden Runde von Jugend gründet – damit stehen die Finalisten fest. Wer wird wohl am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen und ins Silicon Valley fliegen? Die zehn punktbesten Teams aus beiden Wettbewerbsphasen (plus der Bonuspunkte aus den Selbsttests) werden am 20. und 21. Juni 2018 nach Stuttgart zum Finale eingeladen. Auf der Zukunftsgründermesse im Porsche-Ausbildungszentrum müssen sie sich der Jury präsentieren und die potenziellen Investoren (= die Jury) von sich und ihrer Idee überzeugen. Dazu gibt es ein spannendes Rahmenprogramm und natürlich tolle Preise zu gewinnen, darunter eine ganze Reihe Sonderpreise: Die besten 30 Prozent der teilnehmenden Teams können für ihr Engagement und ihre Leistungen ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme bei Jugend gründet erhalten. Weitere Informationen: www.jugend-gruendet.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrie
Original Artikel ansehen

Think Big macht Jugendliche fit für die digitale Zukunft

Think Big macht Jugendliche fit für die digitale Zukunft

17.05.2018 Wie funktioniert Bilderkennung und was passiert dabei mit Daten? Was können 3D-Drucker in Zukunft leisten? Und woran erkennt man eigentlich Fake News ? Unter dem Motto „Empowering young people for the digital world “ bereitet Think Big junge Menschen auf ein Leben in der digitalen Gesellschaft vor. In bewährten und neuen Formaten lernen 14- bis 25-Jährige, was sich hinter digitalen Zukunftsthemen wie Big Data , Making & Coding und Digital Storydesign verbirgt. In Think Big Camps setzen sich 30 Jugendliche aus ganz Deutschland an drei Tagen mit jeweils einem digitalen Thema auseinander. Mit Unterstützung von Expertinnen und Experten liegt der Fokus dabei auf dem praktischen Ausprobieren. Bundesweit finden in 2018 neun Camps statt. Die Think Big eCademy zeigt ab Anfang Mai in Video-Tutorials und interaktiven Kursen, was hinter den drei digitalen Zukunftsthemen steckt. Die Interessen und Kompetenzen der Jugendlichen stehen im Vordergrund. Dabei reflektieren sie di
Original Artikel ansehen

Berlin und Brandenburg suchen die beste Schülerfirma

Berlin und Brandenburg suchen die beste Schülerfirma

15.05.2018 Am 17. Mai 2018 treten im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum (FEZ) die zehn besten JUNIOR Unternehmen aus Berlin und Brandenburg beim Landeswettbewerb gegeneinander an. Die Gewinnerteams werden Berlin und Brandenburg im Juni beim Bundeswettbewerb der Schülerfirmen (ebenfalls in Berlin) vertreten. Die Jungunternehmer stellen an Messeständen und bei einer Bühnenpräsentation einer Jury, bestehend aus Bildungs- und Wirtschaftsexperten, ihre Produkte und Dienstleistungen vor. In mehr als 45 Schülerunternehmen entwickelten Berliner und Brandenburger Schüler innovative Geschäftsideen und setzten diese im eigenen Unternehmen um. In diesem Schuljahr durchliefen sie alle Phasen einer Gründung, wie die Suche nach Anteilseignern und geeigneten Partnern in der Wirtschaft, die Aufteilung in Abteilungen, Kundenakquise und Buchhaltung. Beim Landeswettbewerb beurteilt eine vierköpfige Jury die Geschäftsideen und -berichte, Messestände, Fachinterviews und Unternehmenspräsentat
Original Artikel ansehen

Würth Bildungspreis ausgelobt

Würth Bildungspreis ausgelobt

14.05.2018 Für das Schuljahr 2018/2019 können sich Initiativen an Schulen aus Baden-Württemberg mit ihren Projektideen um den Würth Bildungspreis bewerben. Ökonomische Vorhaben, die Initiativen an Schulen im Schuljahr 2018/2019 umsetzen möchten, werden praxisnah durch externe Expertise und finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 6.000 Euro gefördert. Alle Initiativen an Schulen, die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, ökonomische Kompetenzen zu erwerben und unternehmerisches Denken und Handeln zu entwickeln, sind erwünscht. Zum Ende des Schuljahres 2018/2019 wird der Würth Bildungspreis mit Preisgeldern zwischen 4.000 und 1.000 Euro verliehen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018. Weitere Informationen: www.oekonomische-bildung-bw.de www.gruendung-bw.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

JUNIOR Ehemaligen-Verein lobt Best-Video-Award aus

JUNIOR Ehemaligen-Verein lobt Best-Video-Award aus

11.05.2018 Dieses Jahr verleiht der JUNIOR Ehemaligen-Verein erstmalig den Best-Video-Award für das beste Unternehmensvideo. Zu gewinnen gibt es Lizenzen der VEGAS Pro Software und des VEGAS Movie Studios von MAGIX . JUNIOR Alumni bewertet allein qualitative Kriterien wie Bild- und Tongestaltung, Dramaturgie und die Postproduktion. Das Video sollte maximal fünf Minuten lang sein und es sollte sich um eine Eigenproduktion handeln (Imagefilm, Werbespot oder sonstige filmische Umsetzungen der Geschäftsideen). Bewerbungen mit dem Video sind bis zum 3. Juni 2018 möglich. Weitere Informationen: www.junioralumni.de www.junior-programme.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Schulungsverpflichtungen nach LMHV

Schulungsverpflichtungen nach LMHV

Wir bieten regelmäßig Workshops zum Lebensmittelrecht an, z. B. zu Konzessionsvoraussetzungen oder betriebliche Umsetzung eines HACCP-Konzeptes. Schwerpunkte sind Schulungsverpflichtungen nach § 4 der Lebensmittel-Hygiene-Verordnung, die für jeden Unternehmer, der mit Lebensmitteln hantiert, Gültigkeit haben.
Original Artikel ansehen

Beratung von erfahrenen Unternehmern

Erfahrene ehemalige Unternehmer oder Führungskräfte aus Industrie, Handel, Banken und Dienstleistungsgewerbe beraten Gründerinnen und Gründer im Gründungszentrum unserer Handelskammer!
Original Artikel ansehen

India Week Hamburg

Alle zwei Jahre wird Indien in seiner ganzen Faszination in Hamburg erlebbar. Die India Week Hamburg 2017 findet vom 6. bis 12. November 2017 statt. Mehr Informationen finden Sie hier.
Original Artikel ansehen

Lange Nacht der Industrie

Interessierte Unternehmen können mit Ihrer Teilnahme an der jährlichen Veranstaltung zur Imageverbesserung der Industrie beitragen, eine gezielte Verbesserung von Bekanntheitsgrad und Ansehen fördern und das Interesse junger Menschen für technisch-geprägte Berufsbilder wecken.
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen