Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Die beliebtesten Rubriken

Die beliebtesten Rubriken

Kundenmagazine genießen einen hohen Stellenwert zur Kundenbindung – Eine Kombination aus Informationen, Service und Emotionen macht das Besondere eines Kundenmagazins aus. Rubriken sind hierbei oft unterschätzt, doch Nachfragen bei den Lesern ergeben auch für den Profi echte Überraschungen. Immer wieder fragt man sich in der Redaktionssitzung: Welche Rubriken kommen besonders gut an und welche sind redundant? So informiert man rechtzeitig und ausführlich über Aktuelles im Unternehmen und vermittelt gleichzeitig auch Emotionen, wenn Menschen „hinter dem Unternehmen“ gezeigt oder Kunden in Berichten porträtiert werden. Über Serviceaktionen wie Preisrätsel, Gewinnspiele oder Befragungen wird der Kundendialog präzise gefördert und positives Unternehmensimage vermittelt. Gratulation zu Jubiläen In der Redaktionssitzung oft unterschätzt und auch immer mal wieder als Kürzungspotenzial diskutiert werden die Gratulationsseiten zu den runden Geburtstagen und Firmenjubil
Original Artikel ansehen

Unterm Hammer

Weihnachtsauktion Bei Business Lounge in Ansbach für einen guten Zweck – nach der ersten Auktion für einen guten Zweck im letzten Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder eine Versteigerung für einen guten Zweck durchführen. Auf der Business Lounge im November werden spezielle persönliche und firmenspezifische Dinge von Unternehmern angeboten. „Dazu benötigen wir die Unternehmer“, rufen Mathias Neigenfind und Andreas Fuhr von der Business Lounge auf. „Haben Sie etwas mit Erzählwert, beispielsweise das 10.000. Stück, das sie produziert haben, die erste Rechnung, als Ihr Großvater das Geschäft eröffnete oder ein exotisches Geschenk eines Geschäftspartners aus Übersee? Vielleicht hängt immer noch der Anzug im Schrank, mit dem Sie Ihren Geschäftspartner kennen gelernt haben oder haben Sie noch den Kugelschreiber, mit dem Sie Ihren wichtigsten Vertrag unterschrieben haben?“ In diesem Jahr neu: Unternehmer und Politiker können sich auch selbst versteigern, z. B
Original Artikel ansehen

Bei der IT-Sicherheit nichts dem Zufall überlassen

Ipexx optimiert die EDV-Infrastruktur nachhaltig und mit Weitblick – Rund um die IT-Sicherheit von Unternehmen geht es dem Ipexx-Gründer Christian Grund. Er bietet Sicherheitskonzepte und -lösungen, Notfallpläne sowie Sicherheitsschulungen an. Die IT ist so wichtig, dass Unternehmen nichts dem Zufall überlassen sollten. Im Dezember 2016 gründete Christian Grund seine Firma Ipexx in Wörnitz. Die persönliche und berufliche Ausgangslage für den Start konnte kaum besser sein, denn sein ehemaliger Arbeitgeber, die Bayer GmbH & Co KG, wurde sein erster Kunde und machte den Start leichter. Grund verfügt über eine achtjährige Erfahrung als IT-Systemadministrator und absolvierte eine zweijährige Weiterbildung als IT-Projektleiter. Eine Fortbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten und diverse Schulungen im Virtualisierungsbereich ergänzen seine Kompetenzen. Auf die Fahnen geschrieben hat sich der Gründer das Thema IT-Sicherheit. Er bietet Sicherheitskonzepte und -lösungen
Original Artikel ansehen

Wie man sich ohne Geld selbstständig macht

In Ihrem Geschäft ist mehr drin – vor allem Online! Wir sorgen dafür, dass die Kunden Sie finden und zu Ihnen kommen. Schützen Sie sich und Ihnen nahestehende Angehörige, die evtl. als Geldgeber oder Bürgen einspringen könnten, vor finanziellen Risiken! „Es nützt nichts, einem armen Menschen einen Fisch zu schenken. Man muss ihm eine Angel geben“ sagte Kurt A. Körber, einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer. Er hat vorgemacht, wie „Erfolg ohne Kredite“ funktioniert. Deshalb das Seminar „Wie man sich ohne Geld selbstständig macht“. Was Ihnen niemand verrrät, können Sie hier lernen. Kurt A. Körber (1909-1992) einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer aller Zeiten hat sich ohne fremdes Geld selbstständig gemacht und starb als Milliardär. Sein einziges Kapital: Ein Kopf voller Ideen. Die Prinzipien von Kurt A. Körber sind die Prinzipien der 5×5 Kunden-Profit-Strategie:
Original Artikel ansehen

Aussichten für 2016: Was können Ihnen EU und Staat noch wegnehmen?

In Ihrem Geschäft ist mehr drin – vor allem Online! Wir sorgen dafür, dass die Kunden Sie finden und zu Ihnen kommen. Täglich werden Unternehmer, Inhaber, Geschäftsführer und Leistungsträger in den Ruin getrieben. Entziehen Sie dem Staat, dem Finanzamt, den Sozialversicherungsträgern, den Banken, potenziellen dubiosen Gläubigern und der Justiz sowie deren Handlangern wie Steuerberater und Rechtsanwälten die Angriffsfläche, Sie ruinieren zu können!  Ein Finanzamt stellt in einem Steuerbescheid rückwirkend horrende unberechtigte Forderungen an einen Unternehmer, berechnet Säumniszuschläge und Zinsen. Außerdem besteht das Finanzamt auf sofortiger Zahlung. Der Unternehmer stellt bei seiner Bank einen Kreditantrag, um die Forderung des Finanzamts begleichen zu können und bittet um Aufschub, bis über den Kreditantrag entschieden ist. Der Finanzbeamte verspricht dem Unternehmer, die Entscheidun
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen