Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Internationale Schülerfirmenmesse im Saarland ein voller Erfolg

Internationale Schülerfirmenmesse im Saarland ein voller Erfolg

15.03.2016 Zum 5. Mal fand die FIRMes im Saarpark-Center im saarländischen Neunkirchen statt – mit der Rekordbeteiligung von 23 JUNIOR Schülerfirmen. Mittlerweile ist die FIRMes eine Institution in Neunkirchen und weit über die Grenzen des Saarlandes bekannt. Schülerfirmen aus Belgien, Luxemburg, Frankreich und den angrenzenden Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen interessieren sich für eine Teilnahme, um dort im größten Einkaufstrubel eines Einkaufszentrums an einem Samstag ihre Produkte zu verkaufen. Nicht wenige Stände sind am Ende des Tages ausverkauft. Mit dem ALWIS e.V. Verein hat JUNIOR im Saarland einen starken Partner, um eine solche Messe zu organisieren. Sie sind gut vernetzt und haben auch wieder eine Jury zusammengestellt, die die folgenden Preise vergeben hat: Der 3. Platz ging an foresTcue vom Albert-Schweizer-Gymnasium in Dillingen. Sie stellen eine stilvolle Uhr aus regionalem Holz her, mit dem Ziel, gegen die Abholzung des Regenwaldes zu wirken. Der 2
Original Artikel ansehen

European Money Week erneut ausgerichtet

14.03.2016 Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr richtet die Europäische Bankenvereinigung EBF in diesem Frühjahr wieder eine European Money Week aus. Die Aktionswoche vom 14. bis. 18. März 2016 soll dazu beitragen, europaweit das Finanzwissen von Schülerinnen und Schülern zu verbessern. Außerdem soll die öffentliche Diskussion über das Thema auf die Bedeutung der finanziellen Allgemeinbildung für die individuelle und gesellschaftliche Wohlfahrt aufmerksam machen. Insgesamt nehmen rund 30 Länder an der Initiative teil. Deutschland ist durch den Bankenverband vertreten. Ziel hierzulande ist, möglichst viele Schüler (ab 14 Jahren) dafür zu gewinnen, ihr Finanzwissen beim European Money Quiz zu testen. Damit wird Jugendlichen ein spielerischer Anreiz geboten, sich bewusst mit dem eigenen Umgang mit Geld auseinanderzusetzen. Zum Quiz: www.schulbank.de/emw Anlässlich der European Money Week veröffentlicht der Bankenverband zudem die Schüleredition „Geld“, ein
Original Artikel ansehen

Jetzt bewerben fürs Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2016

09.03.2016 Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergibt zum dritten Mal Auszeichnung für gute Schülerfirmenarbeit. Schülerfirmen können sich ab sofort für das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bewerben. In Schülerfirmen erwerben Kinder und Jugendliche viele Kompetenzen, von denen sie in der Schule und im späteren Arbeitsleben profitieren. „Schülerfirmen sind für die heutigen Schülerinnen und Schüler genau die richtige Form, um aus der Passivität des Lernens in aktives Gestalten überzugehen“, so der Bildungs- und Sozialwissenschaftler Dr. Klaus Hurrelmann. „Schülerfirmen bereichern den Schulalltag um ein lebendiges und praxisnahes Lernformat, in dem es vor allem darum geht, selbstständig zu denken und zu handeln und die eigenen Ideen zu verwirklichen“, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie bei der Preisverleihung im vergangenen Jahr. Mit dem Qualitä
Original Artikel ansehen

JUNIOR – die Europasieger bei der Bundeskanzlerin

08.03.2016 Im Juli vergangenen Jahres kämpften über 250 Jungunternehmer aus 36 europäischen Ländern mit ihren Teams bei der 26th JA Europe Company of the Year Competition in Berlin darum, Europas beste Schülerfirma zu werden. Am Ende konnte das deutsche Unternehmen RAUTECK sich über den Heimsieg freuen. Dieser Erfolg wurde nun auch mit einem Besuch im Kanzleramt gewürdigt. Angela Merkel empfing die Schüler aus Eckernförde in Begleitung von IW Direktor Michael Hüther und IW JUNIOR Geschäftsführerin Marion Hüchtermann. Die Kanzlerin informierte sich über die Produktpalette der Jungunternehmer, Flaschenöffner und Taschen aus alten Autoteilen, sowie über die weiteren Zukunftspläne. Die Abiturienten werden ihre Upcycling-Geschäftsidee zunächst in Form einer Genossenschaft neben der Schule weiterführen und in einem Jahr entscheiden, wie es mit RAUTECK weitergehen wird. Der Empfang hat für die JUNIOR Europasieger bereits Tradition: Schon 2008 und 2006 trafen die Schüle
Original Artikel ansehen

Schüler-Businessplanwettbewerb futurego zeichnet die besten Ideenpapiere aus

07.03.2016 Die SchülerInnen des Landes Sachsen-Anhalt waren im Rahmen der ersten Phase des Schüler-Businessplanwettbewerbs futurego Sachsen-Anhalt bis zum 24. Februar 2016 aufgerufen, ihre Geschäftsideen in einem zweiseitigen Ideenpapier aufzuschreiben. Auch im elften Jahr des landesweiten Wettbewerbs konnten die Veranstalter der Univations GmbH wieder zahlreiche fantasievolle Schüler-Ideen begutachten. Die Futurego-Experten-Jury wählte unter den eingereichten Ideenpieren folgende Ideen aus, die mit Sachpreisen, gesponsert von Unternehmen der Region, ausgezeichnet werden: 1. Preis – Hundenapf Team KiPi (vom Burgenland-Gymnasium Laucha) Der Wassernapf P1 stellt eine innovative Alternative zu herkömmlichen Wassernäpfen dar. Durch einen integrierten Heizschlauch wird das Gefrieren des Wassernapfes in der kalten Jahreszeit vermieden. Somit ist die Wasserversorgung für Hunde im Außenbereich über das gesamte Jahr gewährleistet. 2. Preis – Selbstschließendes Fenster Team Rh
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen