Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

JUNIOR – die Europasieger bei der Bundeskanzlerin

JUNIOR – die Europasieger bei der Bundeskanzlerin

08.03.2016 Im Juli vergangenen Jahres kämpften über 250 Jungunternehmer aus 36 europäischen Ländern mit ihren Teams bei der 26th JA Europe Company of the Year Competition in Berlin darum, Europas beste Schülerfirma zu werden. Am Ende konnte das deutsche Unternehmen RAUTECK sich über den Heimsieg freuen. Dieser Erfolg wurde nun auch mit einem Besuch im Kanzleramt gewürdigt. Angela Merkel empfing die Schüler aus Eckernförde in Begleitung von IW Direktor Michael Hüther und IW JUNIOR Geschäftsführerin Marion Hüchtermann. Die Kanzlerin informierte sich über die Produktpalette der Jungunternehmer, Flaschenöffner und Taschen aus alten Autoteilen, sowie über die weiteren Zukunftspläne. Die Abiturienten werden ihre Upcycling-Geschäftsidee zunächst in Form einer Genossenschaft neben der Schule weiterführen und in einem Jahr entscheiden, wie es mit RAUTECK weitergehen wird. Der Empfang hat für die JUNIOR Europasieger bereits Tradition: Schon 2008 und 2006 trafen die Schüle
Original Artikel ansehen

Schüler-Businessplanwettbewerb futurego zeichnet die besten Ideenpapiere aus

07.03.2016 Die SchülerInnen des Landes Sachsen-Anhalt waren im Rahmen der ersten Phase des Schüler-Businessplanwettbewerbs futurego Sachsen-Anhalt bis zum 24. Februar 2016 aufgerufen, ihre Geschäftsideen in einem zweiseitigen Ideenpapier aufzuschreiben. Auch im elften Jahr des landesweiten Wettbewerbs konnten die Veranstalter der Univations GmbH wieder zahlreiche fantasievolle Schüler-Ideen begutachten. Die Futurego-Experten-Jury wählte unter den eingereichten Ideenpieren folgende Ideen aus, die mit Sachpreisen, gesponsert von Unternehmen der Region, ausgezeichnet werden: 1. Preis – Hundenapf Team KiPi (vom Burgenland-Gymnasium Laucha) Der Wassernapf P1 stellt eine innovative Alternative zu herkömmlichen Wassernäpfen dar. Durch einen integrierten Heizschlauch wird das Gefrieren des Wassernapfes in der kalten Jahreszeit vermieden. Somit ist die Wasserversorgung für Hunde im Außenbereich über das gesamte Jahr gewährleistet. 2. Preis – Selbstschließendes Fenster Team Rh
Original Artikel ansehen

JugendUnternimmt summer school 2016

04.03.2016 Die JugendUnternimmt summer school 2016 wird vom 15. bis 21. Juli wieder im Augustinerkloster zu Erfurt stattfinden. Junge Menschen aus ganz Deutschland werden im Rahmen der summer school ihre Forschungsidee zu einem Unternehmenskonzept weiterentwickeln und im Rahmen eines Elevator Pitches einem interessierten Publikum vorstellen. Weitere Informationen: www.luther-stiftung.org Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr „Unternehmergeist in die Schulen“ wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufen, das derzeit den Vorsitz führt….
Original Artikel ansehen

business@school-Termine 2016

29.02.2016 Ihre Geschäftsideen präsentieren die business@school-Teilnehmer bei Regionalentscheiden. Spannende Schülerideen werden auf acht Regionalentscheiden, den International Finals und dem business@school-Finale in München präsentiert. Weitere Informationen: www.business-at-school.net Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr „Unternehmergeist in die Schulen“ wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufen, das derzeit den Vorsitz führt….
Original Artikel ansehen

Von der Schulbank auf den Chefsessel

26.02.2016 Die Anmeldephase zum Chance Cup 2016 ist gestartet. Der Chance Cup geht in eine neue Runde. In diesem Wettbewerb sind Schülerteams allgemeinbildender und berufsbildender Schulen aus Baden-Württemberg ab der Klassenstufe 8 aufgefordert, anhand des Computerlernspiels „Chance “ einen virtuellen Handwerksbetrieb zum ökonomischen Erfolg zu führen. Eine Anmeldung für den Wettbewerb ist bis zum 4. Juni 2016 möglich. Es winken Preisgelder von bis zu 400 Euro. Der Schülerwettbewerb wird von zahlreichen Handwerkskammern Baden Württembergs und dem Baden-Württembergischen Handwerkstag durchgeführt und durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband sowie von zahlreichen Volksbanken Raiffeisenbanken aus Baden-Württemberg unterstützt. Weitere Informationen: www.chance-chef.de www.jugend-und-finanzen.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr „Unte
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen