Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Mehr Ideal-Kunden = bessere Preise = höhere Erträge pro Kunde!

Mehr Ideal-Kunden = bessere Preise = höhere Erträge pro Kunde!

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen: Sie können die Online-Terminbuchung über den folgenden Verweis aufrufen: Online-Terminbuchung Apple Banken Blogger Content Erfolg Existenz Facebook Geld Gewinn Google Google Plus Google Seite 1 Ideal-Kunden Idealkunden Innovation Internet iPAD Kommunikation Konkurrenz Kredit Kunden Kunden-Profit Kunden-Profit-Strategie Kunden Profit Strategie Menschen Misstrauen Nachfrage Old School Marketing Problem Probleme Produkt Profit selbstständig selbstständig machen Social Media Strategie Tablet Umsatz Umsetzung Unternehmen Unternehmer Webseite Web Strategie Webstrategie Werbung…
Original Artikel ansehen

WAS FEHLT, SIND DIE KUNDEN. DIE IDEAL-KUNDEN.

Meistens fehlen die wichtigsten Kunden. Deshalb stolperte ich in einer Einladung über folgendes Zitat von Emerson:  Und über das: „Das, was Sie von sich glauben, das ist wichtiger als alles andere. Wenn Sie nicht von sich überzeugt sind, dann werden Sie niemand anderen überzeugen…“  Apple Banken Blogger Content Erfolg Existenz Facebook Geld Gewinn Google Google Plus Google Seite 1 Ideal-Kunden Idealkunden Innovation Internet iPAD Kommunikation Konkurrenz Kredit Kunden Kunden-Profit Kunden-Profit-Strategie Kunden Profit Strategie Menschen Misstrauen Nachfrage Old School Marketing Problem Probleme Produkt Profit selbstständig selbstständig machen Social Media Strategie Tablet Umsatz Umsetzung Unternehmen Unternehmer Webseite Web Strategie Webstrategie Werbung…
Original Artikel ansehen

Ihre Strategie ist falsch, wenn Sie z.B. kein Business Blog haben. Und wenn Sie zu wenig Umsatz machen, liegt es an Ihrem Geschäftskonzept und daran, was Sie wem verkaufen wollen!

Wenn Sie mir schreiben, dann erhalten Sie von mir ein Feedback dazu, das Sie sofort weiterbringt!  Ich meine, wer sind die idealen Kunden für Ihr Unternehmen? In der Regel haben Unternehmen nur 5 – 20 Prozent „Idealkunden“, mit denen sie 80 – 90 Prozent der Gewinne erzielen. Die anderen 80 – 95 Prozent der Kunden sind „Nicht-Idealkunden“! Mit den „Nicht-Idealkunden“ werden die mit den „Idealkunden“ erzielten Gewinne entscheidend verringert oder in Verluste umgewandelt. „Idealkunden“, das können Kunden sein, die nicht feilschen, weil sie Ihre Leistung oder den Mehrwert Ihrer Produkte honorieren, etc. Die Preisdrücker sind nahezu immer „Nicht-Idealkunden“, die man durch ideale Kunden, die zum Unternehmen passen und die Gewinne bringen, ersetzen sollte. Beantworten Sie die Frage so exakt wie möglich: Wer sind Ihre „Idealkunden“? Wenn Sie diese Frage – wie viele Unte
Original Artikel ansehen

Online Werbung richtet sich gegen User: Ihre Strategie ist falsch!

Sie gehen in ein Kaufhaus, sehen sich ein wenig um. Dann kommt eine Verkäuferin und fragt: „Kann ich Ihnen helfen?“ Was antworten Sie? Das Vertrauen in Verkäufer ist rapide gesunken. Die meisten möchten sich nichts mehr verkaufen lassen. Sie wollen selbst kaufen. Was in einem gewöhnlichen Kaufhaus gilt, gilt erstrecht im Internet: Ihre Strategie, Ihre Web-Strategie ist falsch!  Apple Banken Blogger Content Erfolg Existenz Facebook Geld Gewinn Google Google Plus Google Seite 1 Ideal-Kunden Idealkunden Innovation Internet iPAD Kommunikation Konkurrenz Kredit Kunden Kunden-Profit Kunden-Profit-Strategie Kunden Profit Strategie Menschen Misstrauen Nachfrage Old School Marketing Problem Probleme Produkt Profit selbstständig selbstständig machen Social Media Strategie Tablet Umsatz Umsetzung Unternehmen Unternehmer Webseite Web Strategie Webstrategie Werbung…
Original Artikel ansehen

Warum die Kunden-Profit-Strategie immer funktioniert?

Wer die Prinzipien verinnerlicht hat und konsequent bei jedem Produkt umsetzt, kann nicht scheitern. Apple beweist das vor allem beim iPad.  Wie sich inzwischen gezeigt hat, entscheiden nicht die Analysten, ob ein Unternehmen Erfolge wiederholen kann. Heute glänzen Analysten nur noch damit, dass sie den Unternehmen suggerieren, immer höhere Umsätze und Gewinne erzielen zu müssen. Dann ist es umso wichtiger, dass einem Unternehmen das relativ egal sein kann, was Bankster denken.  Heute wissen wir, dass das iPad nicht nur erfolgreich den Grundstein für einen neuen Markt gelegt hat. Sein Erfolg stellt sogar das iPhone in den Schatten.  In den ersten zehn Quartalen nach Produkteinführung verkaufte sich das iPad 98,16 Millionen mal. Beim iPhone verkaufte man in diesem Zeitraum „nur“ 33,75 Millionen Geräte.  Wer die Kunden-Profit-Strategie auf sein Unternehmen überträgt, wird innerhalb von Monaten mehr erreichen, als
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen