Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Start für neue Generation hessischer Jungunternehmer

Start für neue Generation hessischer Jungunternehmer

29.11.2016 Startschuss für die neue Generation hessischer Jungunternehmer, die sich im aktuellen Schuljahr mit einer Schülerfirma am Markt behaupten wollen. Die Schülerfirmenprogramme der gemeinnützigen IW JUNIOR sind keine Planspiele. Die Teilnehmer entwickeln eine eigene Geschäftsidee und setzen sie ein Schuljahr lang selbst um. Bei der Startveranstaltung lernen die Schülerinnen und Schüler in Workshops unternehmensrelevante Inhalte wie Buchführung, Marketing und Personalführung. Seit 14 Jahren ist die JUNIOR Geschäftsstelle mit ihren Schülerfirmenprogrammen in Hessen aktiv. Nachdem 2002 die ersten Schülerunternehmen mit JUNIOR expert gegründet wurden, kam 2009 mit JUNIOR advanced ein Angebot für jüngere Schüler in Hessen an den Markt. Seit 2012 ist mit JUNIOR basic ein weiteres Angebot am Start. Bei diesem Angebot sind noch mehr Geschäftsideen realisierbar und die Laufzeit ist individuell anpassbar. Weitere Informationen: www.junior-programme.de Ca. 30 Initiativen
Original Artikel ansehen

2. Brandenburger Schülerfirmentag in der Potsdamer Biosphäre

28.11.2016 Rüstzeug erwerben für den unternehmerischen Alltag. Ihre Firmen heißen „Durstlöscher“ oder „Holzwürmer“. Sie imkern, hauchen defekten Computern neues Leben ein, bedrucken T-Shirts , restaurieren alte Traktoren für Volksfeste oder betreiben Schulimbisse als Pausenversorgung, bei denen gesunde und abwechslungsreiche Ernährung im Fokus steht: Rund 130 Schülerfirmen bieten derzeit im Land Brandenburg ihre Dienstleistungen an, bis zu 1.800 Schülerinnen und Schüler lernen dort wirtschaftliches Denken und Handeln. Etwa 150 Jungen und Mädchen aus den verschiedensten Schülerfirmen sowie nahezu 50 Projektpädagogen wurden zum 2. Brandenburger Schülerfirmentag erwartet. 16 Schülerfirmen wurden mit dem Qualitätssiegel „Klasse Unternehmen 2016“ ausgezeichnet, das von der Deutschen Kinder- und Jugend-Stiftung seit zwei Jahren vergeben wird. Weitere Informationen: www.mwe.brandenburg.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbr
Original Artikel ansehen

Workshops an über 60 Schulen in Sachsen-Anhalt

24.11.2016 Im Rahmen des Schülerwettbewerbs futurego Sachsen-Anhalt wurden im Oktober und November 2016 landesweit über 60 Workshops erfolgreich durchgeführt. Im Mittelpunkt der Workshops standen das Business Model Canvas als kreatives Instrument für Geschäftsideen und die Vorhaben der Schülerinnen und Schüler. Die Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, ihre Ideenpapiere bis 1. Dezember 2016 im Bereich „Mein Futurego“ auf der Homepage hochzuladen. Das Team von futurego Sachsen-Anhalt ist schon gespannt auf die kreativen Ideen und Vorhaben. Weitere Informationen: futurego.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr…
Original Artikel ansehen

Schülerteam fliegt ins Silicon Valley/USA

23.11.2016 Das „Jugend gründet“-Gewinnerteam „Colory “ auf Rundreise zu Start-up-Unternehmen im Silicon Valley . Im vergangenen Schuljahr hatten sich fünf Schüler und eine Schülerin am Gymnasium Achern für den Seminarkurs „Jugend gründet“ angemeldet. Sie haben sich als Team Colory eine innovative Geschäftsidee ausgedacht, ein stromerzeugendes Zelt, und einen Businessplan dafür ausgearbeitet. In einer Unternehmenssimulation haben sie bewiesen, dass sie ein Unternehmen erfolgreich durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur führen können und schließlich haben sie beim Bundesfinale „Jugend gründet“ auf der Zukunftsgründermesse die Jury von sich und ihrer Geschäftsidee überzeugt. Die Belohnung ist eine geführte Rundreise zu Start-up-Unternehmen im Silicon Valley /USA. Auch in diesem Schuljahr gibt es bei „Jugend gründet“ wieder eine Reise ins Silicon Valley /USA und weitere attraktive Preise zu gewinnen. Die Businessplanphase läuft noch bis Anfang Jan
Original Artikel ansehen

NFTE Preisträger aus Lenningen gewinnen Bronze auf der iENA

22.11.2016 Auf dem Berliner Entrepreneurship Summit 2016 wurden wieder Gründerideen von bundesdeutschen Schülerinnen und Schülern präsentiert. Die jeweiligen NFTE Landessieger zeigten ihre während des Unterrichts an den NFTE Schulen ausgearbeiteten Ideen. Die zwei jungen NFTE Preisträger aus Lenningen haben sich mit ihrer Idee auf der iENA vorgestellt und dieses Mal außerschulisch eine Bronzemedaille gewonnen. Das Network for Teaching Entrepreneurship setzt sich weltweit für Potenzialentfaltung bei jungen Menschen ein. In Deutschland wurde NFTE in 2004 gegründet. Das amerikanische NFTE Konzept und die deutsche Reformpädagogik sind inhaltlich in der Selbständigkeit kongruent, die Unternehmertum überall voraussetzt. Neben diesem Fokus auf die „soft skills “ bleibt das deutsche NFTE jedoch „hands-on “ – also besonders praxisorientiert. Wenn die NFTE Schülerinnen und Schüler dann mal ihren Prototypen in Händen halten, beginnt oft ein ganz neuer Lebensabschnitt f
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen