Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Von der Schulbank auf den Chefsessel

Von der Schulbank auf den Chefsessel

26.02.2016 Die Anmeldephase zum Chance Cup 2016 ist gestartet. Der Chance Cup geht in eine neue Runde. In diesem Wettbewerb sind Schülerteams allgemeinbildender und berufsbildender Schulen aus Baden-Württemberg ab der Klassenstufe 8 aufgefordert, anhand des Computerlernspiels „Chance “ einen virtuellen Handwerksbetrieb zum ökonomischen Erfolg zu führen. Eine Anmeldung für den Wettbewerb ist bis zum 4. Juni 2016 möglich. Es winken Preisgelder von bis zu 400 Euro. Der Schülerwettbewerb wird von zahlreichen Handwerkskammern Baden Württembergs und dem Baden-Württembergischen Handwerkstag durchgeführt und durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband sowie von zahlreichen Volksbanken Raiffeisenbanken aus Baden-Württemberg unterstützt. Weitere Informationen: www.chance-chef.de www.jugend-und-finanzen.de Ca. 30 Initiativen und Projekte im Überblick – mit Kurz- und Langsteckbrief sowie der Möglichkeit, 2 oder 3 Beispiele miteinander zu vergleichen.mehr „Unte
Original Artikel ansehen

„Jugend gründet“ Planspiel ist online

25.02.2016 Kostenlose Unternehmenssimulation für Schüler und Auszubildende. Die Planspielphase von „Jugend gründet“ ist gestartet. Die Unternehmenssimulation kann bis 12. Mai 2016 zeitlich ganz flexibel und kostenlos gespielt werden. „Jugend gründet“ eignet sich hervorragend sowohl für die Einbindung in den schulischen oder betrieblichen Unterricht als auch für die selbstorganisierte Teilnahme nach der Schule. In der Planspielphase werden die ersten acht Jahre einer Unternehmensentwicklung simuliert. Bei der Unternehmenssimulation konkurrieren die Teilnehmer in ihrem jeweiligen Markt gegen virtuelle Computergegner. Sie müssen unternehmerische Entscheidungen treffen. Sie durchleben Höhen und Tiefen der Konjunktur und erfahren die Auswirkungen ihrer Entscheidungen auf das eigene (virtuelle) Unternehmen. Bei „Jugend gründet“ wird auf Nachhaltigkeit geachtet: Ein erfolgreiches und zukunftssicheres Unternehmen zeichnet sich daher, wie im echten Leben so auch im Plansp
Original Artikel ansehen

Schulpate und Schulpatin des Jahres werden

24.02.2016 Schülerinnen und Schüler, die an einem der JUNIOR Programme teilnehmen, können ihren Lehrer für die Auszeichnung „Schulpate des Jahres“ nominieren. Lehrer engagieren sich tagtäglich dafür, heranwachsenden jungen Erwachsenen das nötige Fachwissen für die Zukunft zu vermitteln. Doch meistens hört ihr Einsatz dort nicht auf: Durch die Betreuung außercurricularer AGs und durch die Pflege eines vertrauensvollen Umgangs helfen Lehrer dabei, dass sich Schülerinnen und Schülern zu eigenständigen und verantwortungsvollen Persönlichkeiten entwickeln. Für dieses herausragende Engagement verdienen Lehrer unsere Anerkennung. Aus diesem Grund wurde die Auszeichnung „Schulpate des Jahres“ ins Leben gerufen. Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit Ihrem Schulpaten an einem der JUNIOR Programme teilnehmen, können ihren Lehrer für die Auszeichnung „Schulpate des Jahres“ nominieren. Die Gewinner bekommen von der IW JUNIOR gGmbH 1.000 Euro für ein Teamevent
Original Artikel ansehen

Gründersim – Planspiel und Unternehmergespräch im Friedrich-Engels-Gymnasium

22.02.2016 Einen Tag lang „Unternehmer spielen“, in einem Planspiel im Team das eigene Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der simulierten Konjunktur führen und tags darauf „echte“ Unternehmer kennenlernen. So funktioniert „Gründersim“, ein Angebot des SZUE Steinbeis-Innovationszentrum Unternehmensentwicklung, an der Hochschule Pforzheim. Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), wird das Projekt bereits im zweiten Jahr in Folge in den neuen Bundesländern durchgeführt. Mitte Februar 2016 fand „Gründersim“ erstmalig im Friedrich-Engels-Gymnasium Berlin statt und war dank des angenehmen Schulklimas und der motivierten Schüler ein voller Erfolg. Insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler konnte die Schulleiterin Frau Lemke-Wegener für das Projekt begeistern. Nach freundlichem Empfang schufen die Jugendlichen in sechs Teams einen „eigenen neuen Markt“, auf dem es galt, sich mit den besten Elektro-Mountainbikes zu wettbewerbsfähigen
Original Artikel ansehen

Sonderpreis „Bester JUNIOR Geschäftsbericht 2016“ ausgelobt

19.02.2016 Für die Teilnehmer des Programms JUNIOR expert schreibt das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte auch in diesem Jahr wieder den Sonderpreis „Bester JUNIOR Geschäftsbericht“ aus. Fast 10.000 Schülerinnen und Schüler stellen im Schuljahr 2015/2016 im Rahmen der JUNIOR Programme der Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH ihre unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis. Sie entwickeln eine eigene Geschäftsidee, setzen diese um und agieren mit ihren Schülerfirmen auf realen Märkten. Seit dem Schuljahr 2008/2009 engagiert sich Deloitte bei der IW JUNIOR und würdigt mit dem Sonderpreis „Bester JUNIOR Geschäftsbericht“ die professionellste Dokumentation der durchgeführten Geschäftstätigkeiten. Dabei geht es nicht nur um die richtigen Zahlen und Inhalte, sondern auch darum, diese präzise zu formulieren und zu veranschaulichen. Den Gewinnern winken attraktive Sachpreise und eine Einladung zum JUNIOR Bundeswettbewerb, in dessen Rahmen der S
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen